Unterordnung

In der Abteilung Unterordnung werden bei der IGP die Leinenführigkeit, Freifolge, Kommandos wie Sitz, Platz, Steh, das Apportieren – auch über Hindernisse hinweg – oder das Voraussenden des Hundes trainiert. Ein besonderer Fokus liegt hierbei auf dem Gesamtbild/ der Harmonie des Teams ( Selbstvertrauen, freudiges und motiviertes Verhalten, Konzentration und Aufmerksamkeit). Ziel der Unterordnung ist die perfekte Ausführung der Übungen. Diese Sportart eignet sich somit für jeden, der Spaß und Freude an dem Begleithundetraining hat, Liebe zum Detail besitzt sowie Geduld, Ruhe und Ehrgeiz im Training hat.

Für all diejenigen, die keinen Schutzdienst trainieren, gibt es die Möglichkeit, Unterordnungsprüfungen zu absolvieren in aufsteigenden Schwierigkeitsstufen: IBGH1, IBGH2, IBGH3. Diese Prüfungen stellen eine erweiterte Begleithundeprüfung dar ohne den Straßenverkehrsteil.

Kommando “Fuß”

 

 

Grundstellung
Aufbau Apportieren